Herzlich Willkommen

beim Betreuungsverein Rhein-Sieg-Kreis e.V.

Betreuungverein Beratung

Der 1994 gegründete Betreuungsverein Rhein-Sieg-Kreis hat die Aufgabe, systematisch Betreuer im Sinne des 1992 in Kraft getretenen Betreuungsrechtes (ersetzte das bis dahin gültige Vormundschaftsrecht) zu werben, diese zu beraten und fortzubilden. Darüber hinaus informiert er Interessierte in regelmäßigen Veranstaltungen zu den Themen „Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung“ und „Betreuungsrecht“.

Mit hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie seinen Mitglieder ist es das erklärte Ziel des Betreuungsvereins Rhein-Sieg-Kreis, Betreuungen im Interesse und zum Wohl des Betreuten wahrzunehmen. Ehrenamtlich Engagierten, die vom Gericht als Betreuer für Angehörige oder Dritte bestellt wurden, wird ebenfalls umfangreiche Unterstützung angeboten.

Der Betreuungsverein kooperiert sehr intensiv mit dem Bereich des Ambulanten Betreuten Wohnens (BeWo). Dieses Angebot richtet sich an volljährige Menschen, die vorübergehend oder für längere Zeit Unterstützung bei der selbstständigen Lebensführung bedürfen.

Icon DL Flyer - Betreuungsverein Rhein-Sieg-Kreis (Größe:2273 KB - Dateityp:PDF)


Sprechstunden
Sprechstunde für ehrenamtliche Betreuer und Familien­angehörige

Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat,
von 09:00 Uhr - 12:00 Uhr

Für Fragen zu Vorsorgevollmachten, Patientenverfügungen oder zum Betreuungsrecht steht Ihnen Michael Bruns telefonisch (02241 – 870714) oder persönlich (Betreuungsverein Rhein-Sieg-Kreis e.V., Kasinostr. 2, 53840 Troisdorf, 2. Etage) gerne zur Verfügung.

Kostenlose Sprechstunden der Arbeits­gemeinschaft der Betreuungs­vereine im Rhein-Sieg-Kreis für ehrenamtliche Rechtliche BetreuerInnen

in Zusammenarbeit mit der Betreuungsbehörde des Rhein-Sieg-Kreises

Jeden 1. Donnerstag im Monat
Kreishaus, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg, Raum A5.14 von 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kostenlose Sprechstunden der Betreuungsvereine



Büro - Öffnungszeiten

Mo. – Do. 08:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 16:00 Uhr
Fr. 08:00 – 12:00 Uhr
Beratungstermine können individuell vereinbart werden (Kontakt s.u.) oder besuchen Sie unsere Sprechstunden (s.o.).
An Samstagen und Sonntagen sowie an gesetzlichen Feiertagen ist die Geschäftsstelle nicht geöffnet. Außerhalb der Geschäftszeiten besteht kein Bereitschaftsdienst.


Termine: Informations­veranstaltungen

Hier finden Sie alle Termine und Details zu unseren Veranstaltungen.

Artikel: Thema Betreuung

loadData
Unterstützung bei der Wohnungssuche

Anja M. leidet seit etlichen Jahren an Depressionen. Allein kann sie ihren Alltag kaum bewältigen. Sie wohnte mit ihren beiden 14 und 16 Jahre alten Töchtern, Hund und Katze in einer sehr kleinen dunklen Zweizimmerwohnung. Keiner hatte einen Rückz ...ugsraum für sich. Aufgrund der räumlichen Enge kam es häufig zu Auseinandersetzungen. Das erschwerte die gesundheitliche Stabilisierung von Anja M.

Zusammen mit ihrer rechtlichen Betreuerin hat Anja M. dann zunächst einmal einen Wohnberechtigungsschein beantragt, damit sie die Möglichkeit hat, eine preiswerte Sozialwohnung zu bekommen. Außerdem hat sie sich bei verschiedenen Wohnungsgenossenschaften als Suchende gemeldet und studierte wöchentlich den Wohnungsteil der Lokalzeitung.

Etliche Monate mit unzähligen Besichtigungen und Telefonaten später ist der Traum von Anja M. wahrgeworden: Sie lebt in einer hellen Dreizimmerwohnung im Erdgeschoss und die Streitereien mit ihren Töchtern haben bereits erheblich abgenommen. Die rechtliche Betreuerin hat sie auch bei der Organisation des Umzugs und bei der Beantragung der Kostenübernahme durch die Arbeitsagentur geholfen.


Weitere Informationen zum Ambulant Betreuten Wohnen, das suchtkranke und psychisch behinderte Menschen in deren Wohnung unterstützt finden Sie bei unserem Kooperationspartner, dem ASB.

Beitrag schließen

weiter lesen...


nach oben